Würzburger Partnerkaffee - Kaffeegenuss aus Fairem Handel

Fair Trade Blog des Würzburger Partnerkaffee e.V.

Wir informieren über Themen und Hintergründe des Fairen Handels.

 


10. September 2020 | Ein Beitrag von Susann Scharrer, Würzburger Partnerkaffee e.V.

Nachhaltiges Würzburg

Nachhaltigkeit ist das große Thema unserer Zeit. Doch wo kann man in Würzburg und Umgebung nachhaltig einkaufen? Wir zeigen ein paar beliebte Möglichkeiten auf.

>> weiterlesen

 


30. Juli 2020 | Ein Beitrag von Katharina Lang und Susann Scharrer, Würzburger Partnerkaffee e.V.

Preisunterschiede beim Fairtrade-Kaffee – wie kann das sein?

Haben Sie sich schon mal darüber gewundert, dass Fairtrade-Kaffee beim Discounter für einen ganz anderen Verkaufspreis angeboten wird als im Weltladen oder beim Würzburger Partnerkaffee e.V.? Dafür gibt es jeden Menge Gründe.

In unserem Beitrag zeigen wir Hintergründe der Preisgestaltung auf und erläutern unterschiedliche Unternehmensansätze im weiten Feld des fairen Handels.

>> weiterlesen

 


01. November 2019 | Ein Beitrag von Katharina Lang, Würzburger Partnerkaffee e.V.

Frauen im Kaffeeanbau – Herausforderungen und Chancen

Angelika Ndunguru möchte sich und ihre Mutter selbst versorgen können. Auf dem Hochland in dem Dorf Mahenge, welches nahe der Stadt Mbinga im Südwesten Tansanias liegt, baut sie Mais, Weizen, Bohnen und verschiedene Früchte für den Eigenverbrauch an. Außerdem bewirtschaftet sie rund 0,75 Hektar Land, auf dem circa 800 Kaffeebäumen stehen. Um ihre Kaffeebohnen zu…

>> weiterlesen

 


01. Oktober 2019 | Ein Beitrag von Katharina Lang, Würzburger Partnerkaffee e.V.

Kaffeeanbau ist nicht gleich Kaffeeanbau – Besuch einer Großplantage

Kaffeebäume soweit das Auge reicht: Eingeteilt in endlose Zeilen stehen tausende Kaffeebäume auf rund 2.000 Hektar Land im Süden Tansanias. Richtig, ich bin heute nicht in Mahenge, wo der Würzburger Partnerkaffee angebaut wird, sondern ca. 100 Kilometer weiter östlich zwischen Mbinga und Songea unterwegs. Dort betreibt ein international agierendes Nahrungsmittel-Unternehmen seit einigen Jahren eine konventionelle…

>> weiterlesen

 


01. August 2019 | Ein Beitrag von Susann Scharrer, Würzburger Partnerkaffee e.V.

Wie der WüPaKa entstand

Wie entstand eigentlich die Idee zum Würzburger Partnerkaffee e.V.?Unser Verein hat viele Väter und Mütter. Eine besondere Schlüsselfigur unseres Projektes ist der Benediktinerpater Athanasius Meixner der Münsterschwarzacher Abtei. Er lebt seit 1967 in Tansania und war 1993 an der Gründung der privaten Kaffee-Kooperative Usambara Cooperative Union in den Usambarabergen im Nordosten Tansanias beteiligt. Etwa 400.000…

>> weiterlesen

 



Instagram Facebook

Wir bei Social Media

Immer unsere neuesten Infos:
auf Instagram | bei Facebook

Nichts verpassen - Newsletter abonnieren

Infos vom Würzburger Partnerkaffee e.V., neue Produkte und besondere Angebote:
Hier geht's zum Newsletter.