Unsere Projektförderung

Auf jeder unserer Kaffeepackungen findest du den Hinweis, dass von uns 76 Cent pro Kilo Röstkaffee für Sozialprojekte in Tansania gespendet werden. Aber was heißt das genau? Und was wird da gefördert?

Wir wollen einfach mehr fair sein!

Deswegen gehen wir noch einen Schritt weiter und über die Leitlinien des Fairen Handels hinaus.
Denn wir denken, dass wir unsere Partner:innen in Tansania noch mehr unterstützen können.

76 Cent machen den Unterschied

Unser Kaffee-Verkaufspreis beinhaltet 76 Cent pro Kilo Röstkaffee, unsere sogenannte Projektförderung. Diese 76 Cent legen wir immer vom Erlös zurück, um sie zu spenden.
Seit unserer Gründung 1998 konnten wir dadurch insgesamt bereits 873.386 € in Tansania investieren. (Stand August 2021)

Besonders am Herzen liegen uns Projekte rund um die Gesundheitsfürsorge und gesundheitliche Aufklärung und natürlich alles, was mit Aus- und Weiterbildung zu tun hat. Diese Schwerpunkte kommen der Situation der Menschen in Tansania passgenau zugute. Wir wollen ihnen damit konkrete Möglichkeiten an die Hand zu geben, ihre Zukunft selbstbestimmt zu gestalten.

Und wie funktioniert das genau?

Jede unserer Mitgliedsorganisationen hat enge Verbindungen nach Tansania – die Projektanträge kommen direkt von ihren Partner:innen vor Ort. Über die Projekte stimmen sich unsere Mitglieder und der Vorstand ab und entscheiden gemeinsam, wie die jährlich erwirtschaftete Summe der Projektförderung verteilt wird.

Eines unserer größten Projekte bisher war die Einführung eines Krankenversicherungsfonds für die Kaffeebäuerinnen und Kaffeebauern unserer Partnerkooperative Mahenge Amcos beim in der Nähe gelegenen Krankenhaus Litembo.
10.000 € aus unserer Projektförderung hatten wir dort als Grundstock hinterlegt. Inzwischen fließen auch kleine Beitragszahlungen der Produzent:innen ein - so werden Krankenhausaufenthalte von der Gemeinschaft bezahlt, die sich Einzelne sonst nicht leisten könnten. Man muss im Krankenhaus bloß seine Versichertenkarte vorzeigen.

Dein Einkauf macht es möglich

Das alles wird nur dadurch möglich, dass du unseren fair gehandelten Kaffee kaufst. Dafür sagen wir von Herzen Dankeschön!

Da wir die 76 Cent aus den Kaffeeverkäufen immer das Jahr über sammeln und im Folgejahr die Gesamtsumme spenden, findest du die Berichte zu den geförderten Projekten entsprechend zeitverzögert.
In Kürze stellen wir hier die Projekte aus dem Jahr 2020 vor.