Upcyclingprojekt in Mwanza

Der Verein MWANZA e.V. fördert seit Jahren unter anderem den Aufbau des Schul- und Vereinssports in Würzburgs tansanischer Partnerstadt Mwanza und ist langjähriges Mitglied in unserem Verein.

In ganz Deutschland werden dazu jährlich ausgediente Fussbälle, Volleybälle und Basketbälle gesammelt und nach Tansania gebracht. Dort werden sie in der projektzugehörigen Ballwerkstatt fachkundig repariert und ermöglichen damit vielen Kindern und Jugendlichen in Mwanza Zugang zum lokalen Schul- und Vereinssport. Vor zwei Jahren hatte das junge und ehrenamtliche Team des MWANZA e.V. eine Upcycling-Idee, denn: Was geschieht eigentlich mit Bällen, die nicht mehr zu reparieren sind?

Ganz klar: Aus ihnen werden neue Produkte kreiert und ihnen im Sinne der Nachhaltigkeit ein zweites Leben geschenkt. Anfang 2019 entstanden dazu mit Näher:innen vor Ort vielversprechende Ideen wie Geldbeutel, Mäppchen oder Taschen. 2020 konnte ein Lederverarbeiter in Mwanza für diese Idee gewonnen werden, mit dessen Expertise das Projekt ein großes Stück weitergekommen ist.

Mit der Projektförderung konnten wir nun die letzte Entwicklungsphase des Projekts 2021 mit 3.500 Euro unterstützen: Die Weiterentwicklung der Prototypen zur Marktreife! Die Produkte sollen vorrangig in Tansania verkauft werden.

Stichworte: Projektförderung